Vom Rothsee zur Teufelsmühle (D012)


Datum: 23. Juli 2011
Wetter: bewölkt, windig
Region: Rhön
Karte: Fritsch Wanderkarte 142 Hohe Rhön
Start: Wanderparkplatz Rothsee, Hochrhönstraße
Länge: 11,50 km
Charakter: Waldpfade, Wiesenwege, Forstwege
Markierung: Schilder, Wegweiser
GPS-Daten: Hier gehts zum Streckenprofil auf Gpsies.

Kurzinfo: Der Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist der Wanderparkplatz Rothsee an der Hochrhönstraße bei Bischofsheim a. d. Rhön. Zum ersten Mal sind auch unsere Freunde Andi und Nadine mit von der Partie 😉 was auch schon gleich mit einem Problem begann. Beim Schuh von Nadine hat sich die Sohle gelöst und ein Laufen ist darin so nicht möglich, doch es findet sich ein nettes Ehepaar, welches in ihrem Wohnmobil Klebeband hat und es unserer Freundin zur Verfügung stellt. Ich muss sagen, Nadine hat die Wanderung trotz kaputten Schuhs sehr gut gemeistert 🙂 .
Vom Parkplatz aus starten wir kurz Richtung Süden und nehmen den ersten Weg nach links. Sogleich gelangen wir auf einen Wald- und Wiesenpfad, auf dem es leicht bergan geht. Nach ca. einem Kilometer stoßen wir auf eine Forststraße, der wir nach rechts folgen. Nun geht es leicht bergab und an der Weggabelung folgen wir dem Wegweiser zur Kalten Buche. Zuerst kommen wir an die Jungviehweide, an der es Parkplätze sowie Grillplätze gibt. Hier gehen wir nach links und nach weiteren ca. 500 Metern erreichen wir die Kalte Buche, von der man auf 723 m Höhe eine tolle Aussicht genießen kann. Wir gehen wieder zurück bis zur Weggabelung, hier halten wir uns nun rechts und folgen dem Wegweiser Richtung Holzberghof. Der Weg führt uns nun über Wiesen stetig leicht aufwärts, hier kommen uns auch mehrfach größere Wandergruppen entgegen. Wir treffen direkt auf ein Waldstück und hier führt unser Weg nach links. Bald haben wir den höchsten Punkt unserer heutigen Wandertour mit 847 m erreicht. Es geht wieder etwas abwärts und hier entdecken wir eine Tischgruppe, die zur Rast einlädt, da sie auch noch windgeschützt steht.
Gestärkt geht es weiter bergab und nach kurzer Zeit überqueren wir die Hochrhönstraße. Wir folgen weiter dem Wegweiser Richtung Holzberghof und schon bald lassen wir ihn hinter uns. Der Schwarzbach begleitet uns nun ein ganzes Stück und wir erreichen die sagenumwobene Teufelsmühle. Wir gehen weiter und folgen dem Wegweiser zum Rothsee nach links. Auf dem Waldpfad marschieren wir, bis wir die Hochrhönstraße erreichen und diese überqueren. Kurz darauf kommen wir wieder an den Rothsee, den wir nun noch halb umrunden, danach führt uns eine Straße zurück zum Parkplatz.
Fazit: Schöne Wanderung, mit Hunden gut machbar.

Vom Rothsee zur Teufelsmühle auf einer größeren Karte anzeigen

[nggallery id=6]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.